Top-Tipps Tagungsräume Leipzig

Was viele Gäste von Tagungsräume Leipzig und Organisatoren von Kongressen und Tagungen in der Messestadt an der Pleiße nicht wissen: Leipzig kann für die Teilnehmer in Seminarräumen und Teilnehmer in Workshops und Tagungen viel Historisches vorweisen.

tagungsräume leipzig

Fakten – Tagungsräume Leipzig

Zudem besitzt Leipzig als renommierter Anbieter von Tagungsräume Leipzig die einzige Schriftsteller-Schule Deutschlands. Das im Jahre 1995 unter Leitung des Autors Bernd Jentzsch gegründete Deutsche Literaturinstitut Leipzig. Zudem erschien 1650 in der Messestadt die erste Tageszeitung der Welt, die der Drucker Timotheus Ritzsch sechsmal wöchentlich unter dem Titel „Die Einkommenden Zeitungen” herausgab.

Buchstadt Leipzig

Was viele Gäste in Seminaren und Tagungsräumen von der Stadt Leipzig nicht wissen: In der Buchstadt Leipzig wurde außerdem das weltweit erste Lehrbuch gedruckt. Es handelt sich um das im Jahre 1507 erschienene „Wellendarffers Decalogium”, das erste Lehrbuch der Meteorologie auf Latein. Auch die Meteorologie hat in der Stadt an der Pleiße eine große Tradition. Hier entstanden 1826 die ersten Wetterkarten. Und 1749 – im Geburtsjahr Goethes – erschien in Leipzig der erste maßstabsgerechte Stadtplan.

Dann wurde das Zentrum für Bucherhaltung (ZFB) in Leipzig als eigenständiges Unternehmen gegründet. Der gelernte Buchdrucker Bernhard Christoph Breitkopf gründete dann 1719 in Leipzig einen Verlag, der sich ab 1736 auf die Publikation von Musikliteratur spezialisierte und später unter dem Namen „Breitkopf & Härtel“ firmierte. Es ist der älteste Musikverlag der Welt.

Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig

Jahrzehnte später wurde in der Stadt der Tagungsräume Leipzig die Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB). Es wude als „Verein zur Beschaffung von Hochdruckschriften und Arbeitsgelegenheiten für Blinde“ gegründet. Sie bietet in Mitteldeutschland das umfassendste Punktschrift- und Hörbuchangebot für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen an. Zudem findet das Lesefestival „Leipzig liest“ im Rahmen der Buchmesse statt. Jährlich erleben Besucher bekannte und unbekannte Autoren und Künstler bei über 2.000 Veranstaltungen an über 300 Orten.