Konferenzen – und Kongressen – Stadt Leipzig

Die Konferenzen – und Kongress-Stadt Leipzig ist in einem im ständigen Auf- und Umbruch begriffen. Und Leipzig ist zudem eine urbane City, die für Kontinuität, Langfristigkeit & Vertrauen steht. Wer sich als Location-Scout und Tagungs-Organisator auf die Region Leipzig einlässt, wird die einzigartige Seele dieser sächsischen Stadt entdecken.

Konferenzen

Sächsische Kultur- & Kunststadt

Auch den über die Landesgrenzen hinaus hallende Ruf als „Kultur- und Kunststadt“ verdankt Leipzig vor allem den Bürgern der Stadt, die im Laufe der vergangenen Jahrhunderte diese Künste förderten, berühmte Gemälde sammelten, großartige Museen für die Gemeinschaft stifteten.

Oder im 18. Jahrhundert einen sogenannten „Konzertverein“ gründeten, aus dem mittlerweile das heute tatsächlich weltberühmte „Gewandhaus-Orchester“ entstand. Richard Wagner (hier im Video bei Youtube) ist nur ein Beispiel für die Leipziger Kultur- und Kunst-Stadt.

Dieses wirklich liberale und immer weltoffene Klima zog aber in den vergangenen Perioden nicht nur Geistesgrößen an die Universität Leipzigs, sondern vor allem auch zahlreiche Kunstschaffende verschiedener Genres in die Stadt an die Pleise.

Kunst und Kultur in Leipzig

Auch literarisch interessierte Menschen können in der Stadt auf den historischen Spuren Goethes, Lessings, Schillers oder Nietzsches wandeln. Ausserdem können Liebhaber der Skulptur oder der Malerei in der Stadt an der Pleise die Kunstsammlungen des Leipziger Bildermuseums entdecken. Danach die Avantgarde mit der sogenannten „Leipziger Schule“ oder dem „Museum für Zeitgenössische Kunst“ geniessen.

Und all dies zeigt: Selbstbewusstsein und die immer währende Freude des Genießens bestimmen die Lebensart der Leipziger. Entsprechend vielfältig sind die – zum Beispiel nach einer Konferenz – in der Stadt möglichen Erlebnismöglichkeiten. Dazu zählt natürlich ein spontaner Besuch im Theater, Varieté oder Kabarett der Stadt.

Entspannung nach Workshops & Seminaren in der City

In der lebendigen Altstadt der sächsischen Metropole an der Pleiße laden jährliche mehr als eintausend Kneipen und Cafés zur Stärkung und – nach einer erfolgreichen Konferenz oder Tagung – zum Entspannen für Teilnehmer, Referenten und Organisatoren der Seminare und Wrkshops ein. Die einen zieht es nach ausgiebigem Shopping in der Leipziger Innenstadt in die tatsächlich sehr prunkvollen gründerzeitlichen Einkaufspassagen der City und in die – über die Landesgrenzen hinaus bekannten – eleganten Flaniermeilen, nostalgischen City-Cafés und angesagten Inn-Restaurants rund um den historischen Leipziger Markt.

Andererseits mischen Tagungsgäste sich nach erfolgreichen Seminaren, Tagungen und Konferenzen gern in der – vor allem in der Südvorstadt ansässigen – alternativen Kunst-, Theater- und Kneipenszene unter das Publikum.