✓ Überblick: Perfekter Tagungsraum in Leipzig

Tagungsräume in Leipzig und natürlich auch anderen deutschen Städten unterliegen viele andere Dinge in der Republik auch Definitionen einer DIN-Norm. Die DIN 15906 definiert diese Tagungsstätten als „Einrichtung oder Anlage, die vorwiegend für Veranstaltungen, wie Konferenz, Kongress, Schulung, Seminar, Tagung, Training, genutzt wird. Die Tagungsstätte ist ständig oder Bedarf mit technischen Einrichtungen zur Informationsübertragung ausgestattet. Zur Tagungsstätte gehören ein oder mehrere Tagungsräume, Neben- und Technikräume.“

 

Soweit zur Theorie, nachfolgend wollen wir neben Tipps aus der Praxis für Tagungsräume aber auch die praktischen Gegebenheiten beleuchten – wo wir auch schon beim ersten Thema sind…

Beleuchtung-Arten eines Tagungsraumes
– am besten: Tageslicht (abdunkelbare oder ganz verdunkelbare Fenster)
– kaum gwünscht: ausschließlich künstliches Licht in den Tagungsräumem
– Bedienmöglichkeit des Lichtes natürlich direkt im Tagungsraum

Medien & Hilfsmittel im Tagungsraum
– Beamer oder Flatscreen (kaum noch gewünscht: Overhead-Projektor)
– große Projektionsfläche in den Tagungsräumen
– Flipchart (möglichst rollbar)
– Pinnwände (möglichst rollbar)
– Moderationskoffer, -material für Referenten und Teilnehmer

Anforderungen an Tagungsräume / Tagungsstätten
– Unterschiedliche Bestuhlung muss möglich sein
– Großzügiges Foyer für Begrüßung und Registrierung
– Garderobe- und Gepäck-Aufbewahrung für die Teilnehmer
– Tagungsorientierte Gastronomie / Catering für Tagungsräume
– gute Erreichbarkeit (Verkehrs-Anbindung)
– Öffnungszeiten der Tagungsräume auch am Wochenende
– Innenstadt-Lage oder Zentrum
– Anschluss an den öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV)
– nahe und genügend Parkmöglichkeiten an der Tagungsstätte

Tagungsräume: Negativ-Punkte und Ausschlußkriterien
– unharmonische Zuschnitte der Tagungsräume
– sehr niedrige Raum-Höhen
– falsch konzipierte Farb-Kontraste
– unbequeme Tagungs-Stühle und Sitzmöglichkeiten
– zu hohe oder zu niedrige oder zu kleine Tische
– eine hohe Geräuschkulisse (z.B. durch Klimaanlagen oder Heizungen)